Marburg an die Lahn

Marburg an die Lahn! Gewinner der Plakette der Landesinitiative +Baukultur 2013

Am 17. Juni 2013 teilte die Pressestelle des Hessischen Ministeriums der Finanzen die Wettbewerbssieger des zum dritten Mal von der Landesinitiative +Baukultur in Hessen ausgelobten Wettbewerb „ZUSAMMEN GEBAUT“ – in diesem Jahr unter dem Motto „Leben mit Wasser“ mit. 

Wir freuen uns über die offizielle Mitteilung des Auslobers, dass dem federführend von unserem Büro geplanten Maßnahmenkomplex „Deichsanierung und Hochwasserschutz vor der Mensa in Marburg“ die in diesem Jahr zum ersten Mal ausgelobte „Plakette der Landesinitiative +Baukultur“ verliehen wird.

Gemeinsam mit den Bauherren der Maßnahmen, der Universitätsstadt Marburg und der Philipps-Universität Marburg hatte Büro H. Neu Architekt & Städtebauarchitekt BDA den Wettbewerbsbeitrag eingereicht.

An der ersten Phase des zweistufigen Wettbewerbs hatten sich 33 Teilnehmer mit 31 Projekten beteiligt. Die Jury wählte in einer ersten Sitzung im Mai 2013 insgesamt 18 Beiträge für die Teilnahme an der zweiten Phase aus. Im Fokus der Bewertung bei der Preisgerichtssitzung standen die fünf Beurteilungskriterien Kooperation, Innovation, Funktionalität, Gestaltung und Nachhaltigkeit.

Die Jury sprach unserem Projektbeitrag „Marburg an die Lahn! Wege zum Fluss“ neben drei weiteren herausragenden Beiträgen die „Plakette der Landesinitiative +Baukultur“ zu. Die Preisverleihung wird, begleitet durch eine Ausstellung aller in Phase 2 eingereichten Projekte, am 6. September 2013 im Museum Wiesbaden stattfinden.

Teilprojekte (zum öffnen bitte hier klicken)

Bauabschnitte 1 „Lahnterrasse“, 2 „Mensaterrasse“ und 3 „Deichverbreiterung“
Bauherr: Universitätsstadt Marburg
Konzeption, Planung: Harald Neu Architekt & Städtebauarchitekt BDA
Tragwerksplanung, Bauüberwachung: Prof. W. Hartung + Partner Ing.ges.mbH

Bauabschnitt 4 „Sichelsteg“, noch nicht ausgeführt
Bauherr: Universitätsstadt Marburg
Konzeption, Planung: Harald Neu Architekt & Städtebauarchitekt BDA

Bauabschnitt 5 Lahnaufweitung und Aussichtskanzel, Ausführung ab 2014
Bauherr: Universitätsstadt Marburg
Planung Aussichtskanzel: Harald Neu Architekt & Städtebauarchitekt BDA
Tragwerksplanung Aussichtskanzel, Planung Lahnaufweitung: Prof. W. Hartung + Partner Ing.ges.mbH

Neue Zugangsbrücke zum Studentenhaus „Mensasteg“
Bauherr: Philipps-Universität Marburg
Konzeption, Planung, Bauüberwachung: Harald Neu Architekt & Städtebauarchitekt BDA
Tragwerksplanung: Schlier u. Partner Ing.büro für Tragwerksplanung und Konstruktion

Neugestaltung des „Mensahofs“ vor dem Studentenhaus
Bauherr: Philipps-Universität Marburg
Vorentwurf: Harald Neu Architekt & Städtebauarchitekt BDA

Neubau Verkaufspavillon für das Studentenwerk Marburg
Bauherr: Studentenwerk Marburg A. d. ö. R.
Konzeption, Planung, Bauüberwachung: Harald Neu Architekt & Städtebauarchitekt BDA
Tragwerksplanung: Günther Brühl Ingenieurbüro für Bauwesen

Grafische Darstellungen, 3D-Visualisierungen, Zeichnungen, Erstellung Wettbewerbsbeitrag „ZUSAMMEN GEBAUT Leben mit Wasser“
Harald Neu Architekt & Städtebauarchitekt BDA

Fotografien
Christian Heinisch, Bernd Nützel, Gottfried Scheel-Häfele

Wettbewerbsbeitrag Plakat
Weiterführende Informationen
01

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.